Was darf ich am Tag essen ?

Dieser Kalorienrechner zeigt genau was man am Tag zu sich nehmen sollte. Je nach dem ob man ein Mann oder eine Frau ist gibt es verschiedene Empfehlungen. Daher bitte die Daten genau erfassen.

Kalorienrechner Männer                               Kalorienrechner Frauen

 

Fit durch den Büroalltag

Wer im Büro arbeitet, der weiß sicher, dass es schwer ist, fit zu bleiben. Schließlich verbringt man mehr oder weniger den ganzen Tag nur damit, auf dem Stuhl zu sitzen und irgendwelche Arbeiten zu verrichten. Bewegung Fehlanzeige und auch die Ernährung leidet hierunter sehr oft. Bewegungstechnisch lässt sich jedoch schnell einiges ändern. Warum beispielsweise den Kopierer direkt neben den Schreibtisch stellen. Steht dieser weiter weg, so muss man automatisch aufstehen und sich bewegen. Derart funktioniert es auch mit vielen anderen Dingen, die sich in einem Büro befindet.

Fasten nur unter ärztlicher Aufsicht

Es gibt viele Menschen, die sehr schnell abnehmen möchten oder eine Entschlackung des Körpers wünschen. Durch das Fasten ist es möglich, den Körper schnell von allen Giftstoffen zu befreien und auch noch recht schnell etwas abzunehmen. Allerdings ist dieses Schlacken auch nicht gerade immer ungefährlich, da der Körper eben sehr schnell das Gewicht verliert. Außerdem müssen weiterhin wichtige Nährstoffe zugeführt werden, sodass es nicht möglich ist, gänzlich auch die Nahrungsaufnahme zu verzichten.

Vollmilch hilft beim Abnehmen

Die meisten Menschen hätten gern ein paar Kilo weniger auf der Waage und unternehmen dafür einfach alles – denken sie zumindest. Schließlich achten die meisten von uns akribisch auf den Fettgehalt bestimmter Lebensmittel und entscheiden sich für die fettarme Variante. Eines dieser Lebensmittel ist die Milch. Doch gerade in diesem Fall – und dies wurde inzwischen bewiesen – stimmt es nicht, dass die fettarme Variante schlank macht. Vielmehr ist es so, dass Menschen, die sich an die Vollmilch-Variante halten, deutlich mehr Erfolg beim Abnehmen haben werden.

Rohkostdiät

Die Rohkostdiät ist vor allem etwas für überzeugte Nichtköche und gesundheitsbewusste Puristen. Gekocht wird bei der Rohkostdiät gar nichts, was auch die Stromkosten senkt.

Man ernährt sich bei der Rohkostdiät hauptsächlich von naturbelassenem Obst, Gemüse, Salate und Nüssen. Auch Möhren, Paprika und Staudensellerie werden roh gegessen. Getreide wird eher weniger zu sich genommen.

Vorteilhaft an dieser Diät ist, dass der Vitamingehalt der ungekochten Lebensmittel am höchsten ist. Des Weiteren spart die Rohkostdiät, Geld, weil man die elektrischen Geräte zum Kochen nicht mehr benötigt und auch Zeit.

Kohlsuppendiät

Die Kohlsuppendiät ist wahrscheinlich nicht jedermanns Geschmack, dennoch kann man mit ihr sein Gewicht reduzieren. Vorteilhaft an ihr ist, dass man so viel der Gemüsesuppe essen kann, wie man mag, denn die Kohlsuppe hat kaum Kalorien oder Fett.

Auf dem Diätmarkt kursieren schon seit einiger Zeit verschiedenen Variationen der Kohlsuppendiät. Mal als Monodiät, in Kombination mit Obst, Gemüse oder Fleisch.

Mehrere Diätbuchschreiber haben mit dem Konzept der Kohlsuppendiät Besteller verfast. Ein Beispiel ist Marion Grillparzer, die das Buch die magische Kohlsuppe verfasst hat. In ihrem Konzept beschreibt sie eine sieben-Tage-Kur mit Sportprogramm. Ebenso sind in ihrem Buch Entspannungsübungen und Fatburner-Rezepte zu finden.

Vollweibdiät

Die Erfinderin der Vollweib-Diät ist Christine Neubauer, eine bekannte Schauspielerin. Seit ihrer Pubertät muss sich die Schauspielerin mit verschiedenen Diäten herumschlagen, um ihr Gewicht zu halten.
Mit dreißig Jahren hatte sie nun endgültig die Schnauze voll, vom Auf und Ab ihrer Waage.

Sie erfand ihre eigene Diät, bei der man fünf Regeln einhalten muss. Die Erste ist mit Lust zu essen, die Zweite wenig Fett und auch wenig Zucker zu sich zu nehmen. Des Weiteren sollte man weißem Mehl aus dem Weg gehen und sich regelmäßig Bewegen.

fatburner und Diät

Fatburner sind zur Zeit der Renner bei den Diäten.
Es wird nachgesagt, dass man mit ihnen ohne viel Aufwand, wie Sport oder anderem, sein Gewicht reduzieren kann. Doch was sind Fatburner genau??

Es sind Stoffe, denen nachgesagt wird, dass diese die körpereigene Fettverbrennung fördern. Manch einer wird sich fragen, was für Arten von Fatburnern den existieren. Es gibt körpereigene Fatburner. Diese wären z. B. das Wachstumshormon Somatotropin und Glucagon.

Doch Fatburner kommen auch in Lebensmitteln vor. Angeblich sollen Magnesium, Linolsäure, Vitamin C, Enzyme, L-Carnitin und Koffein ebenfalls Fatburner sein.

Body Maß Index

Der BMI (Body Mass Index) ist eine Kennzahl, welche zu der Bewertung des Körpergewichtes eines Menschen heran gezogen wird. Die Aussagekraft des Body Mass Index sollte nicht überschätzt werden, den beim BMI wird aus einer einfachen Formel (Körpermassezahl = Masse : Größe²) nur das Verhältnis von der Größe der Person zu deren Körpergewicht errechnet.

Bei jugendlichen im Wachstum oder bei älteren Menschen ist der BMI zu Bestimmung des Idealgewichtes nicht geignet.
Des weiteren sind personenspezifische Eigenheiten (BodyBuilding, Schwimmen, extreme Größe etc…) zu berücksichtigen.

Der BMI gibt also nur einen ersten Hinweis auf evtl. vorhandenes Übergewicht.

Schrothkur

Die Schrothkur ist eine Entwicklung des Naturheilkundlers Johannes Schroth, der zwischen den Jahren 1798 und 1856 lebte. Die Schrothkur wird bereits seit über hundert Jahren an verschiedenen Kliniken umgesetzt.

Sie soll dem Körper von Schlacke befreien, mit dem Effekt, dass die Pfunde schmelzen und einer Vorbeugung gegen Zivilisationskrankheiten, wie Diabetes, Gicht und Arteriosklerose.

Bei der Schrothkur gibt es täglich Kurpackungen, welche den Stoffwechsel verbessern sollen. Das Essen der Fastenkur besteht in dieser Zeit aus fettfreier, salz- und eiweißarmer Kost. Es dürfen nur bis siebenhundert Kalorien zu sich genommen werden.

Volumetrics

ist eine neue Diät aus den Vereinigten Staaten von Amerika, welche vor allem auf Lebensmittel mit geringer Energiedichte setzt. Das bedeutet für den Abspeckwilligen satt essen und dennoch dabei abnehmen.
Sicherlich kann sich jeder denken, dass hundert Gramm Schokolade mehr Kalorien als hundert Gramm Möhren haben. Dennoch hat das Gemüse mehr Volumen. Dieser Zusammenhang zwischen Gewicht und Volumen wird durch die Professorin Barbara Rolls Energiedichte benannt.

Des Weiteren startet Sie eine umfassende Untersuchung, um das Essverhalten schlanker und auch das der übergewichtigen Menschen näher zu ergründen. Sie kam zu dem Ergebnis, dass beide Gruppen zwar unterschiedliche viele Kalorien zu sich nahmen, die Tagesportionen der Propanden aber insgesamt dasselbe Volumen hatten.